Jonglierkurs -jonglieren mit drei Bällen Teil 1

Habt ihr eure Bälle gebastelt oder noch welche zuhause? Dann kann es ja losgehen!

Wir beginnen heute ganz langsam: mit einem und zwei Bällen.

Zunächst ist es wichtig wie und wo ihr steht. Stellt euch gerade hin, wenn ihr jonglieren üben wollt. Im Sitzen funktioniert das erst , wenn ihr geübter seid. Die Oberarme liegen am Oberkörper an.

Versucht zunächst einen Ball von der rechten Hand in die line Hand zu werfen. Dabei sollte der Ball in einem Bogen , leicht über eurem Kopf, an eurem Gesicht vorbeifliegen. Versucht möglichst genau zu werfen.

Beim Jonglieren kommt es weniger darauf an, gut zu fangen, sondern genau zu werfen. Umso einfacher ist das Fangen.

Wiederholt diese Übung! Von rechts nach links und von links nach rechts.

Ihr könnt auch versuchen , einen Ball gerade nach oben zu werfen und mit derselben Hand zu fangen. Meistens haben Rechtshänder Schwierigkeiten mit der Linken Hand und Linkshänder umgekehrt.

Wenn ihr euch sicher fühlt, nehmt ihr einen zweiten Ball dazu.

Ihr nemmt einen Ball in jede Hand. Nun werft ihr zunächst den Ball aus der rechten Hand in die Linke. Wenn der Ball am höchsten Punkt ist, werft ihr gleichzeitig den Ball aus der Linken! Versucht zu fangen! 🙂

Schwierig? Aller Anfang ist schwer und Übung macht den Meister und die Meisterin!

Ihr könnt das eine Weile üben. Wenn man jonglieren lernen möchte sollte man etwas Geduld mitbringen. Es ist vollkommen normal, wenn es am Anfang nicht so klappt. Nicht aufgeben!

Ich kann euch leider keine Bilder von mir schicken wie ich jongliere, hier aber ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZNmJFxhlbAQ

Er erklärt das ganz gut und anschaulich, ist aber dann schon ein paar Schritte weiter. Wir lassen es langsam angehen.

Tipp: Stellt euch vor eine Couch, dann müsst ihr euch nicht jedes mal so tief bücken, wenn die Bälle runterfallen.

Wenn ihr euch vor eine Wand stellt, kann das auch helfen, weil viele zu Beginn die Bälle gleichzeitig nach vorne werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.