Bananenbrot Rezept, denn bald ist Muttertag…

…und da backe ich meiner Mutter etwas leckeres. Das finde ich so ganz persönlich und über gebackenes freut sich doch jede Mama.

Ihr braucht: 150g Dinkelmehl, 2 TL Backpulver, 20g Vanille Puddingpulver, 2 reife Bananen, 1 kleinen Becher Vanillejoghurt, 2 EL Erdnussbutter (Crunchy), Milch zum Glattrühren, 60g Schokodrops Zartbitter, Vanillemark/-zucker, Zimt, 1 Prise Salz, 1 Banane als Deko, Zitronensaft

Zubereitung: 2 Bananen mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken, den Joghurt und die Erdnussbutter hinzufügen und miteinander vermengen. Dinkelmehl, Backpulver, Puddingpulver, Vanillemark oder -zucker, Zimt und eine Prise Salz hinzugeben und mit dem Rührgerät verrühren. Dabei Milch zum Glattrühren hinzufügen, solange bis es schön cremig, aber nicht zu flüssig ist. Jetzt nur noch 2/3 der Schokodrops mit einem Kochlöffel oder Küchenspachtel unterrühren. Danach den Teig in eine eingefettete kleine Brownieform geben. Die Banane längs halbieren und mit Zitronensaft beträufeln, damit die Banane ihre Farbe erhält. Die beiden Hälften auf den Teig geben, etwas Erdnussbutter und die restlichen Schokodrops über den Teig verteilen.

Das Bananenbrot bei 175 Grad für ca. 35-45 Minuten je nach Ofen backen.

Backen nur auf eigene Gefahr! Denn die ganze Wohnung wird nach diesem Bananenbrot so lecker duften, dass es schwer fallen wird nicht schon vorher etwas davon zu probieren. 😉 😛 Ich werde aber abwarten und das feine Bananenbrot mit meiner Mutter teilen und mit ihr einfach nur Zeit verbringen. Zeit schenken oder miteinander verbringen finde ich wertvoller als jedes materielle Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.